MANUFAKTA - Die neue Aluminium-Haustür von Brömse Polizeiliches Hersteller-Gütesiegel Einbruchschutz Premium 2.0 Fenster von Brömse Premium 2.0 Fenster von Brömse Robert Weber SC MagdeburgPremium 2.0 Fenster von Brömse Brömse GmbH & Co. KGBrömse MitarbeiterBrömse Produktionshalle HaldenslebenBrömse ProduktionBrömse LKW-FlotteBrömse ServiceBrömse AussichtsReich Brömse AussichtsReich

Lexikon für Fenster und Türen

Anschlussprofile

Das Anschlussprofil schließt am unteren Rand des Fensters oder der Tür an das Rahmenprofil an und ist ein Verbindungsstück zwischen dem restlichen Fenster- oder Türrahmen und der Fensterbank oder dem Fußboden. Daher sind Anschlussprofile vor allem für die Isolierung von besonderer Wichtigkeit. Anschlussprofile sind wichtige Bauteile aller modernen Fenster.

Das Anschlussprofil wird direkt am restlichen Fensterrahmen befestigt. Bei modernen Fenstern wird mit Hilfe des Anschlussprofils eine stabile Verbindung zwischen Fensterbänken und Fenstern erreicht.

Je nach verbauter Fenster- oder Türart übernimmt ein Anschlussprofil unterschiedliche Funktionen. So ist es dafür zuständig, mögliche Höhenunterschiede zwischen den Fensterbänken auf der Innen- und Außenseite des Fensters auszugleichen, wie sie gerade bei älteren Fenstern häufig vorkommen. Daher gibt es Anschlussprofile in unterschiedlichen Größen. Je größer der Höhenunterschied zwischen den beiden Fensterbänken ist, umso höher muss auch das verbaute Anschlussprofil sein. Das richtige Anschlussprofil kann daher nur mit Hilfe der vorhandenen Fensterbänke bestimmt werden.

Moderne Anschlussprofile sorgen außerdem dafür, dass eine optimale Dichtung zum Fenster und zur Fensterbank hin gewährleistet ist. Sie sorgen für einen wasserdichten Abschluss des Fensters mit der Fensterbank.

Anschlussprofile sind nach erfolgter vollständiger Montage des Fensters oder der Tür nicht mehr sichtbar, da sie durch andere Bauteile, wie zum Beispiel die Fensterbank, komplett verdeckt werden.

Anschlussprofile bestehen heutzutage genau wie die Fensterrahmen aus Kunststoff. Bei alternativ verbauten Holzfenstern ist es ebenfalls nötig, ein Anschlussprofil zu verbauen. Das Anschlussprofil wird in einer Ausfräsung des Rahmenholzes verbaut, um auch hier den gewünschten Isoliereffekt erzielen zu können und wasserdicht zu sein.