MANUFAKTA - Die neue Aluminium-Haustür von Brömse Polizeiliches Hersteller-Gütesiegel Einbruchschutz Premium 2.0 Fenster von Brömse Premium 2.0 Fenster von Brömse Robert Weber SC MagdeburgPremium 2.0 Fenster von Brömse Brömse GmbH & Co. KGBrömse MitarbeiterBrömse Produktionshalle HaldenslebenBrömse ProduktionBrömse LKW-FlotteBrömse ServiceBrömse AussichtsReich Brömse AussichtsReich

Lexikon für Fenster und Türen

Obentürschließer

Ein Obentürschließer ist eine spezielle Form eines Türschließers. Er zeichnet sich dadurch aus, dass er oben an der Tür montiert wird. Er sorgt dafür, dass sich die Tür nach dem Öffnen automatisch wieder schließt.

Obentürschließer Feststellgestänge
Obentürschließer mit Feststellgestänge

Ein Obentürschließer funktioniert meistens mit mechanischer Energie. Die Energie, die beim Öffnen der Tür entsteht, wird zum Beispiel in einer Feder gespeichert. Im Anschluss wird diese Energie genutzt, um die Tür wieder zu schließen. Die genaue Funktionsweise von unterschiedlichen Obertürschließern kann sich je nach Modell unterscheiden. Hierfür werden zum Beispiel die Zahntriebstechnik oder die Nockentechnik verwendet.

Die Geschwindigkeit, mit der eine Tür durch einen Türschließer geschlossen wird, lässt sich in den meisten Fällen stufenlos einstellen.

Es gibt Obertürschließer mit einer Gleitschiene und Obertürschließer mit einem Gestänge. Die Obertürschließer mit Gleitschiene haben einen komplexeren Aufbau, sind optisch aber besser anzusehen als die Modelle mit Gestänge.

Obentürschließer Gleitschiene
Obentürschließer mit Gleitschiene

Besonders wichtig ist ein Obentürschließer bei Feuer- und Rauchschutztüren. Diese sollten wenn möglich immer geschlossen sein, um im Fall von Rauch und Feuer einen effektiven Schutz gewährleisten zu können. Ein Obentürschließer sorgt dafür, dass diese Türen grundsätzlich geschlossen sind, wenn sie nicht gerade geöffnet werden.

Auch aus anderen Gründen wird ein Obertürschließer eingesetzt. Einige Türen müssen aufgrund von Sicherheitsvorschriften immer geschlossen sein und dürfen nicht offenstehen. Bei anderen Türen wird ein Obentürschließer aus Komfortgründen verbaut, damit die Tür nicht von Hand geschlossen werden muss. Dies kann zum Beispiel der Fall sein, wenn eine Tür oft von älteren Menschen (zum Beispiel in einem Krankenhaus) oder von Kindern verwendet wird (zum Beispiel in einer Schule).

Moderne Türschließer sind immer gedämpft, um ein unkontrolliertes und lautes Schließen der Tür zu verhindern.